Projekte

Baugruppe München

Bauherr
Baugemeinschaft Team³
Ort
München | DE
Typologie
Wohnbau
Architektur

ARGE Vallentin Architektur

Freiraumplanung

Wamser Rohloff Wirzmüller FreiRaumArchitekten

Wettbewerb

1. Preis - 2016

Fertigstellung
2021
Fotografie
Jacob Kanzleiter

Auf dem ursprünglichen Kasernengelände des Münchner Prinz-Eugen-Parks wurde im Jahr 2017 begonnen ein neues Stadtquartier mit 1800 Wohnungen zu schaffen. Davon sollen 566 Wohnungen, verteilt auf acht Baufelder mit ebenso vielen Bauherren, in Holz- bzw. Holzhybridbauweise errichtet werden. Gemäß dem Planungsziel der Stadt „kompakt-urban-grün“ ist eine Abfolge kompakter Wohncluster im Wechsel mit den Freiflächen des Prinz-Eugen-Parks entstanden.

Alle verwendeten Baustoffe, Belagsflächen, Böden, Freiflächenausstattungen sind so ausgewählt worden, dass sie möglichst mit geringem Energieaufwand erzeugt werden und regional verfügbar und geliefert werden können. Ein zentrales Element stellt dabei der Baustoff Holz dar.

Darüber hinaus ist ein Mobilitätskonzept für autoreduziertes Wohnen mit Mobilitätsstationen, den Einbau von Nistkästen für Gebäudebrüter und Artenschutz, minimale Flächenversiegelung und ein System zur Regenwasserweiterverwendung, realisiert worden. All diese Bemühungen tragen am Ende zu einem sehr stimmigen und ökologischen Gesamtkonzept bei.

Schwarzplan

Diese ökologische Mustersiedlung ist eines der größten zusammenhängende Holzbauquartier Deutschlands.

Schaukästen dienen innerhalb des Clusters als gestalterisches und verbindendes Element.

Weitere Projekte